Mikrozensuserhebung 2016

Durchführung von Haushaltsbefragungen



Das Landesamt für Statistik Niedersachsen wird im Rahmen der Mikrozensusbefragungen auch auf  Norderney eine statistische Erhebung durchführen.

Diese Befragungen werden durchgeführt, weil schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatistische Daten und deren Veränderung von Regierung und Verwaltung vom Bund und den Ländern benötigt werden. Die Ergebnisse sind von erheblicher Bedeutung für Politik und Gesellschaft, sie dienen der Erkenntnis über die Lebensverhältnisse der Bevölkerung, zum Beispiel von sozialen Problemen und ihrer zahlenmäßigen Bedeutung. Diese erlangten Kenntnisse sind Voraussetzung für eine effektive Förderung von Bevölkerungsgruppen, die in besonderem Maße der staatlichen Unterstützung und Fürsorge bedürfen.
 

Abgefragt werden im Wesentlichen allgemeine Angaben (z.B. Geschlecht, Geburtsjahr, Familienstand), Angaben zur Erwerbstätigkeit, Aus- und Weiterbildung, Angaben zur Renten- und Krankenversicherung sowie schließlich Angaben zum Lebensunterhalt.
 

Für diese Befragung werden in jedem Jahr nach einem mathematischen Zufallsverfahren 1 % aller Wohnungen in Deutschland ausgewählt. Anhand dieser gewonnenen Daten kann auf das Verhältnis für die gesamte Bevölkerung geschlossen werden. Wer während dieses Zeitraums in einer ausgewählten Wohnung wohnt, ist bei dieser amtlichen Erhebung nach dem Mikrozensusgesetz verpflichtet, die im Gesetz bestimmten Angaben zu machen, eine Befreiung von der Auskunftspflicht gibt es nicht.
 

Die Erhebung wird durch vom Landesamt ausgewählte Erhebungsbeauftragte mit Laptop durchgeführt. Sie haben einen amtlichen Ausweis und sind über alle Angaben die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet.
 

Die erfassten Daten dienen ausschließlich als Rohmaterial für die Hochrechnung. Sobald die Daten vollständig dem Statistischen Landesamt vorliegen, werden Name und Anschrift von den eigentlichen Daten getrennt und vernichtet und dienen vollkommen anonym zur Ermittlung der hochgerechneten Ergebnisse. Aus den hochgerechneten Ergebnissen sind keine Rückschlüsse auf die einzelne Auskunft und damit auf die vom jeweiligen Bürger gemachten Angaben mehr möglich.
 

Folgende Straßen sind für die Mikrozensuserhebung 2016 ausgewählt worden:
(Bitte beachten Sie, dass nicht alle Wohnungen in den genannten Straßen an der Erhebung teilnehmen  werden, sondern nur ein Teil.)
 

 

Straße

Befragungsmonat

An der Mühle

April, 2. Hälfte

Tannenstraße

Juni 2. Hälfte

Gorch-Fock-Weg

April, 2. Hälfte

Oderstraße

Mai, 2. Hälfte

Damenpfad

Oktober, 2. Hälfte

Friedrichstraße Januar, 1. Hälfte
Adolfsreihe Februar, 1. Hälfte
Am Dünensender September, 1. Hälfte


Weiterführende Hinweise finden Sie auch unter www.statistik.niedersachen.de
Mikrozensusgesetz 2005

Stadt Norderney

Am Kurplatz 3
26548 Norderney

Tel.: 0 49 32 / 920-0
Fax: 0 49 32 / 920-222

Lageplan

Öffnungszeiten

montags - freitags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

dienstags + donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
15:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

Standesamt:

mittwochs geschlossen!

Aktuelle Informationen

Prüfung zum Abwassermeister bestanden

Pressemitteilung Nr. 3 der Stadt Norderney vom 15.02.2018

Wahl der Schöffen für die Jahre 2019 bis 2023

Pressemitteilung Nr. 2 vom 07.02.2018

Ausschuss für Haushalt, Finanzen und städtische Beteiligungen

Einladung zur öffentliche Sitzung am 20.02.2018 ab 18.00 Uhr in den Konferenzräumen 1-2, Haus der Insel

 

Die Bekanntmachung mit Tagesordnung finden Sie im Ratsinformationssystem

Saisonverkehrsverbot 2018/2019

Pressemitteilung Nr. 1 vom 29.01.2018

zwei Stellen im Bundesfreiwilligendienst bei der KGS Norderney und in der Jugendarbeit

Stellenausschreibung