Politik

„Auf Norderney ist alles anders“ ist eine oft gehörte Redewendung auf der Insel. Und sie trifft auch in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens auf Norderney zu. So stellt die Insellage immer wieder Herausforderungen an ihre Bürgerinnen und Bürger, die auf dem Festland so nicht auftreten.  Z. B. ist eine auf den Tourismus ausgerichtet Infrastruktur mit Trinkwasser-, Gas- und Stromversorgung für bis zu 50.000 Personen zu unterhalten. Öffentliche Einrichtungen wie die Feuerwehr, Krankenhaus und die ärztliche Versorgung sind zu sichern.
 
Der Rat der Stadt Norderney ist das höchste Entscheidungsgremium der Insel. Er ist von den Bürgern und Bürgerinnen der Insel gewählt, um mit seinen Entscheidungen das Wohlergehen seiner Einwohner zu sichern. Chef der Stadtverwaltung und gleichzeitig Mitglied des Rates ist der Bürgermeister. Er ist ebenfalls Vorsitzender des ca. alle 14 Tage zusammentreffenden Verwaltungssausschusses.
 
Die Zusammensetzung der städtischen Gremien sowie eine Suchmöglichkeit für Sitzungstermine, -vorlagen und –beschlüsse finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.